! ! Folgende Regeln sollten ! !
! !
   grundsätzlich für das Tauchen im Bodensee gelten ! !

* Auf keinen Fall das erste mal im Bodensee ohne einen bodenseeerfahrenen Tauchpartner tauchen! Wenn Ihr zum ersten mal im Bodensee tauchen wollt, wendet Euch unbedingt vorher an einen der ansässigen Tauchshops oder Vereine . Diese sind in der Lage, Euch einen Tauchpartner zu vermitteln.
* Für den Bodensee muß kaltwassertaugliche Ausrüstung eingesetzt werden, da auch im Sommer, ab Tiefen von 10 m, Temperaturen um die 4-6 Grad Celsius herrschen! Somit besteht immer die Gefahr, daß Automaten vereisen können !
* es sollte grundsätzlich nur mit Flaschen die über zwei getrennte Abgänge verfügen und mit zwei ersten Stufen getaucht werden.
*
Nehmt Rücksicht auf die Anwohner ! Lärm (Ausblasen von Ventilen !!!), Parkverbote, grillen auf Privatgrundstücken, Müll, zertrampeln von Blumenbeeten, Urinieren in Vorgärten sollten Tabu sein!!!


* Beachtet die Bodenseeschifffahrtsordnung
1. Beim Tauchen vom Land aus ist eine Flagge Buchstabe "A" der Internationalen Flaggenordnung (Doppelständer, deren Hälfte am Stock weiß und die andere Hälfte blau ist) aufzustellen.
2. Beim Tauchen vom Gewässer aus muß diese Flagge auf dem Fahrzeug oder einer mitgeführten Boje von allen Seiten sichtbar sein; nachts und bei schlechtem Wetter ist sie wirksam anzuleuchten.
3. Das Tauchen
im Umkreis von 100 m eines Hafens und in Gebieten mit Badeverbot ist verboten !


Im Notfall gilt in allen Ländern mit dem Mobiltelefon die internationale Notfallrufnummer 112

In Bayern und Baden Württemberg kann über die 19222 (nur im Festnetz verfügbar) Hilfe gerufen werden.

In Österreich kann Erste-Hilfe über die 144 (von jedem Telefon) gerufen werden.

In der Schweiz kann Erste-Hilfe über die 144 gerufen werden


Der Krankenhausnotruf in Überlingen, über welchen auch die Druckkammer erreichbar ist, lautet
+49 - (0) 7551-99-2000 zu erreichen.

Die Druckkammer des Bundeswehrkrankenhauses in Ulm ist erreichbar unter +49 - (0) 731-171-1.

Die Schweizerische Rettungsflugwacht kann ohne Vorwahl unter der vierstelligen Nummer 1414 von allenTelefonen in der Schweiz (auch Mobil) direkt alarmiert werden. Bei Alarmierung aus dem Ausland ist die +41-333 333 333 (Drei mal Drei mal die Drei) zu wählen. Dort ist man an der richtigen Stelle, wenn medizinische Hilfe bei Tauchunfällen benötigt wird oder ein Tauchunfall bei DAN angezeigt werden soll.

 

Drucken Fenster schließen